The Lord

Mein Bild
Bachenberg, Rheinland-Pfalz, Germany

Donnerstag, 31. Juli 2008

Ordo Xenos - work in progress

Commander Laurent Memnon (Ultramarines) der Befehlshaber des Deathwatchteams

Rückseite des Modells

Seitenansicht

Neben einem weiteren möglichen Modell eines Chaplains des Regiments oder Quartermasters, ein Sergeant für die Deathwatch (basierend auf Sturmmarines)

Marines für die Deathwatch

Command Squad - 1st Platoon - A Company

.
Kommandoabteilung des 1. Zuges
Captain Ross (Platoon Commander) und Sergeant Fulbright (Standarte)

PFC Johnson und PFC Disreali
Staff Corporal Oswald Baxtrey-Martin
Commissar Vlad Drako

Mittwoch, 30. Juli 2008

The Staff



Colonel  Lord Wimsay (Colonel-in-Chief)


Colour Sergeant Louis Carnavon (Standarte/Regimental Colour) and
 Corporal Gerry Percy (Funker/Radio Operator)
Commissar Jephta Kairi
 Major Duhan (Second-in-Command)
Corporal Larry Barns (Flammer)
Regimental Sergeant Major Stuart Tyron Dax (Chief of the Bodyguard and RSM)

Generalstab II


Lord General Militant Gordon
(Oberbefehlshaber/Commander-in-Chief)

Sergeant Major Henry George Martin
(Chef der Grenadierleibwache/Chief of Grenadier Guard)

General Commissar Isidor Nemrod
Colour Sergeant Frederick Barns (Standarte/Regimental Colour) and
Corporal Harold Dorsen (Funker/Radio Operator)

Lieutenant Colonel Riccard Merkenin (Chef des Stabes/Chief of Staff)

Major Steven McGregor (Generaladjudant/Adjudant General)

Corporal Jim Perkins (Flammer)

Dienstag, 29. Juli 2008

Der Suwar der Sepoykavallerie
Amra Khan

Einige Kavalleristen der Indira Lancers

Der berittene und mobile Teil des 20ten Regiment von Praetoria besteht zur Zeit aus einer Abteilung Sepoykavallerie vom Indira (einer der praetorianischen Kolonialsysteme), die so genannten Indira Lancers. Unter dem Befehl ihres Suwar (Rittmeister/Hauptmann) Amra Khan, reiten sie in die Schlacht.


Die Modelle basieren auf den Steppenreitern von Attila. Es ist interessant, was ein Farbwechsel und nur ganz geringe umbauten anstellen können. Ich bin zwar kein guter Maler, aber die Reiter gefallen sogar mir sehr gut. Aber genug des Selbstlobes, oben seht ihr was ich meine.


Das erste Modell basiert auf dem Panzerkommandanten des Baneblade. Anfänglich war er als Militärkaplan (Chaplain) gedacht. Mittlerweile denke ich auch noch daran, ihn als ein Modell als Generalkommissar oder Kommissar zu verwenden. Die Entscheidung ihn nun umzubauen gefällt mir sehr gut.

Freitag, 25. Juli 2008



Das Adeptus Assasinorum hat Malal entsandt. Malal entstammt dem Tempel des Vindicare und dient Lord General Gordon bereits seit sehr vielen Jahren. Er begleitet das 20th Praetoria bereits seit mehr als zwei Jahrzehnten und hat bereits einigen Rebellenführern die Gerechtigkeit des Imperiums zu Teil werden lassen.



Entgegen den Regeln des Tempels, hat Malal auch einige Schüler unter den Soldaten des 20th Praetorian entdeckt und ist dabei deren Talent für das Regiment, den Hohen König und den Imperator zu fördern.
Einer der Schüler ist der junge Staff Corporal Oswald Baxtrey-Martin (Neffe von Lord Markham Baxtry-Martin, dem Chief of Royal Staff), der letztes Standardjahr sogar die Regimentswettkämpfe im Weitschießen für sich gewinnen konnte.




Ein weiterer Schüler ist Sergeant Major Frederik Blenden von den 81th Canadianischen Sturmpionieren. Sergeant Blenden gehört zum persönlichen Kommandozug des Colonels.







Ein Besonderheit ist sicherlich mein praetorianisches Sondereinsatzkommando. Sicherlich ein Widerspruch in sich, denn auf der einen Seite gibt es da die Galauniformen und ein Sondereinsatzkommando wäre damit eine Zielscheibe schlechthin, auf der anderen Seite mag das Einsatzkommando in seinem Konzept nicht dem klassisch praetorianischen Militärstil nachempfunden sein.
Dennoch glaube ich an ihre Wirkung. Man stelle sich Situationen auf Wüsten- oder Savannenwelten vor. Man sieht meinem Einsatzkommando ein gewisse Tarnung an, die eben auf solchen Welten Sinn macht. Bei einem Stadtkampf, müsste man es modifizieren.
Der Beobachter urteile selbst. Wenn das Regiment selbst ausrückt, haben die Offiziere, Unteroffiziere und Mannschaften des Einsatzkommando die Funktion des Veteranentrupps.
Zum Einsatzkommando bzw. dem Veteranentrupp des Regiments später mehr.

Heavy Mortar Squad and Lasgun Squad from RAS


This is the Heavy Mortar Squad under Command of Staff Sergeant Johnson. He and his Squad will directly commandet from Regimental Staff.

This is the "Anti-Tank" Lasgun Squad in command of Sergeant Trenton. He and the Mortar Squad are part of the Regimental Support Battalion.

Mittwoch, 23. Juli 2008


Farbschemata, insbesondere bei einem Regiment der Imperialen Garde dass auf Parade ausgelegt ist, sind sehr wichtig. Dennoch muss auch der Flair vorhanden und erhalten bleiben. Selbst die Einsatzkommandos oder Veteranentrupps haben die klassischen Uniformen und nicht das Tarnkampfschema der anderen Regimenter, wie der Catachaner oder der Cadianer. Das macht aber eben die Garden von Mordian und Praetoria aus.
Das 20. Praetoria hat mehrer Uniformfarben, was zum einen daran liegt, dass mir die zahlreichen Arten einfach gefallen und zum anderen daran, dass auch die britischen Einheiten von Lord Kitchener im Sudan oder in der British Indian Army verschiedene Uniformen hatten. Oben haben wir sieben Schemata, welches da sind:
  1. die Uniform der regulären Linieninfanterie
  2. die Uniformen der Kommandoabteilungen der Züge
  3. die Uniformen der Stabsabteilung des Regiments, sowie der Unterstützungszüge und motorisierten Einheiten
  4. die Uniformen des im Generalstab der Armeegruppe diensttuenden Militärpersonals und Truppenkörpers, der Veteranentrupps und der Sondereinsatzkommandos
  5. Uniform der Kommandanten der Züge (Lieutenants und Captains)
  6. Uniform der Offiziere im Regimentsstab (ab Major)
  7. Uniform der Offiziere im Generalstab, der Befehlshaber der Einsatzkommandos und Veteranentrupps

Dienstag, 22. Juli 2008

Erfahrung ist die beste Lehrmeisterin

Es gibt einfache und komplizierte Wege, umbauten an seinen Miniaturen vorzunehmen. Bei Arbeiten an den Canadischen Sturmpionieren (basierend auf den aktuellen Cadiamodellen) und dem Praetorianischen Quartiermeister war mein linkere Mittelfinger im Weg.
Damit sind die weiteren Bauarbeiten erstmal bis zum Ende der Woche auf Eis gelegt. Doch getreu dem praetorianischen Motto: Ein Schelm der arges dabei denkt, erachte ich es als wichtig, festzustellen, das ich noch in der Lage bin zu schreiben und ein Buch zu halten.
Daher hier eine To do-Liste für das nächste halbe Jahr:

  • 2 zug, 20th Praetorian fertigstellen

  • Sentinelschwadron fertigstellen

  • Kommandochimäre fertigstellen

  • Sturmpioniere fertigstellen

  • Milizen fertigstellen

  • Deathwatch beginnen
Ich weiß, eine Menge und ein ehrgeiziger Plan, aber irgendwann will ich endlich soweit sein, die Valkyrie und der Vulture sind im anflug und neue Panzermodelle........
Aber damit erstmal genug für heute.

Samstag, 19. Juli 2008



His Serene Highness
Lord Charles Vincent George Gordon
Viscount of Al`Madan and Earl of Trenton
Lord General Militant
The High Sirdar and Gouvernor General of Delija
Commanding General of the Kandahar Field Force Group





Freitag, 18. Juli 2008

The Right Honourable
Sir Peter Frederick Wimsay
Éarl Wimsay of Indira
Colonel
Knight Commander of the Royal Praetorian Order of Merit






***



Der recht Ehrenwehrte Lord Peter Frederick Wimsay
Earl Wimsay of Indira,
Oberst und Ritterkommandant des Königlich-Praetorianischen Ordens der Ehre 

1st Platoon - A Company, 20th Praetorian


1 Trupp, 1 Zug, 2 Kompanie, 20th Praetorian
Color Sergeant Hopkins

1 Squad, 1 Platoon, 2 Company, 20th Praetorian
Color Sergeant Hopkins

Dienstag, 15. Juli 2008


Des Colonels liebling ist der Exterminator nach dem Catachan Schema
***
Everybodys and the Colonels Darling is the Exterminator Catachan MK II

Der 1 Zug der 1 Kompanie unter dem Befehl von Hauptmann Sir Alfred Ross und Kommissar Vlad Drako.
-
1 Platoon, 1 Company, 20th Praetorian
Captain Sir Alfred Ross
Commissar Vlad Drako

There is the Staff of 20th Praetorian within his Colonel, Lord Peter Wimsay.

Und hier der Stab des Regiments um seinen Oberst, Lord Peter Wimsay.

Montag, 14. Juli 2008

Stillgestanden !
Präsentiert das Gewehr !

Dies ist ein neuer Warhammer 40 000 Blog um ein Regiment der Praetorianischen Garde, dem 20ten Praetoria, auch als Dragoon Guards bekannt. Es handelt sich eigentlich um Kavallerieregiment, welches jedoch, ähnlich der Regimenter im Ersten Weltkrieg, fast schon ganz auf Reittiere verzichtet. Die Dragoon Guards gehören zur Kandahar Field Force Group und gehören zu den so genannten Stabs- und Sicherheitseinheiten der Armeegruppe. Auch der Oberbefehlshaber, Lord General Militant V.C.G. Gordon hier mit seinem Generalstab und dem Generalkommissar Narbonius, ist ein Sohn der Praetorianischen Garde. Den Dragoon Guards sind einige andere Einheiten , wie auch eine Deathwatch-Einsatzgruppe, angegliedert.
Der Generalstab
Dabei habe ich mich an die Vorgaben des White Dwarf 115 gehalten. Der Oberbefehlshaber wird begleitet von einem Kommissar (dem Generalkommissar) zwei Stabsoffizieren (einem Oberstleutnant und einem Major) sowie 4 Grenadierleibwachen, von denen einer der Funker, einer der Standardtenträger und einer der Sergeant (Sergeant Major) ist. Die schwere Waffe ist ein Flammer (zu den Umbauten später mehr in Einzelpostings).

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Attention!
Present arms!
This is a new Warhammer 40 000 blog by a regiment of the Praetorian Guard, the 20th Praetoria, also known as the Dragoon Guards. It is actually Cavalry Regiment, which, however, much of the regiments in the First World War, almost entirely been dispensed on mounts. The Dragoon Guards are part of the Kandahar Field Force Group and belong to the so-called staff and security units of the army group. Even the commander, Lord General Militant VCG Gordon here with his staff and the Commissioner General Narbonius is a son of the Praetorian Guard. The Dragoon Guards are a few other units, as well as a Death Watch Task Force, affiliated with.

The General Staff
And I've kept to the specifications of the white dwarf 115th The commander is accompanied by a Commissioner (the Commissioner-General), two staff officers (a lieutenant colonel and a major) and 4 Grenadier guards, one of the radio operator, one of the standard-bearer and one of the sergeant (sergeant major) is. The heavy weapon is a Flammer (the later alterations in individual postings).